Das Alte Land

Das Alte Land ist ein wunderschönes Teil der Elbmarsch südlich der Elbe in Hamburg und in Niedersachsen. Es umfasst die Gemeinde Jork, die Samtgemeinde Lühe und den Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke in Niedersachsen sowie die Hamburger Stadtteile Neuenfelde, Cranz und Francop.

Im Jahre 2012 nominierte das Land Niedersachsen die Kulturlandschaft Altes Land für die deutsche Tentativliste bei zukünftigen UNESCO-Welterbeanträgen. Weitere Entscheidungen über den Erfolg der Bewerbung fallen 2013 durch die Kultusministerkonferenz und frühestens ab dem Jahre 2017 durch die UNESCO.

Lohnenswerte Ausflugsziele

2

Die Apfelblüte

Einmal jährlich von April bis Mai erblüht das Alte Land in wunderschönen Farben. Die vielen Apfelbäume erstrahlen in Ihrem einzigartigem Blütenkleid. Der ideale Zeitpunkt für ausschweifende Wanderungen entlang der Elbe.

old-country-1744035_1920

Architektur

Das Alte Land besitzt eine lange und aspannende Geschichte. Die vielen alten reich verzierten Zweiständerhäuser im typischen Stil des Alten Landes sind ansehnliche Zeugen einer langen Tradition.

rest-2169711_1920

Deichwanderungen

Die vielen Deichanlagen entlang der Elbgrenze im Alten Land laden zu entspannenden und gemütlichen Wanderungen und Fahrradtouren ein. Nehmen Sie sich eine naturnahe Auszeit.